Immobiliensuche

CHRISTINE HEISE

 

Christine Heise ist seit 1991 in der Region Nord Ost Küste Mallorcas im Segment der professionellen Immobilien Vermarktung und Betreuung tätig. 

Warum eine Immobilie auf Mallorca?

Mit einer Gesamtfläche von knapp 3.600 km² ist Mallorca die größte der Balearischen Inseln. Unter den 800.000 Einwohnern leben hier inzwischen viele zugezogene Residenten, die diesem wunderschönen Landstück im Mittelmeer Internationalität und Vielfalt verleihen. Neben dem mediterranen Klima zeichnet sich Mallorca besonders durch starke Gegensätze aus. Zum einen bietet die pulsierende Hauptstadt Palma eine Fülle an Sehenswürdigkeiten, Kunstgalerien, gemütlichen Altstadtrestaurants sowie Attraktionen des Nachlebens. Zum anderen zeigt sich die Insel als Ort der Ruhe und Entspannung. Die atemberaubenden Landschaften mit ihrer vielseitigen Pflanzenwelt, versteckten Buchten und beinahe alpinen Gebirgszügen machen Mallorca so unglaublich abwechslungsreich und interessant. Das Freizeitangebot in der Natur scheint schier unendlich: Golf, Tennis, Radfahren, Segeln, Schwimmen, Tauchen, Surfen, Wandern, Klettern – Mallorca bietet für all diese Aktivitäten beste Voraussetzungen.

Der Nordosten Mallorcas zeichnet sich durch ein herrliches Landschaftsbild aus. Hier erstreckt sich der Gebirgszug Levante über die gesamte Küste und sorgt so für ein abwechslungsreiches Panorama, bestehend aus eindrucksvollem Hochland und wunderschöner Uferregion. Besuchen Sie beispielsweise die Bucht von Alcudia und lassen Sie sich von feinsandigen Stränden, kleinen isolierten Buchten und kristallklarem Wasser begeistern!

Im Inland prägt die wunderschöne Natur das Landschaftsbild, hier wachen unzählige Herrenhäuser über Weiden und Plantagen von Mandel- und Olivenbäumen. Diese unvergleichbare Umgebung ist vom Tourismus größtenteils unberührt geblieben. Hier finden Sie die Ruhe, die Sie suchen, um entspannten Aktivitäten wie Golfen, Segeln, Tauchen, Hochseefischen, Reiten oder Wandern nachzugehen.

Der Nordosten bietet einen markanten Mix aus mallorquinischer Ursprünglichkeit und internationalem Flair. Historische Städte wie Artà oder Capdepera laden zur ausgiebigen Shopping- oder Sightseeing-Tour ein oder versprechen gemütliche Abende in den verträumten Restaurants und Cafés. Die wegen ihrer riesigen Strände so beliebten Urlaubsgebiete Cala Ratjada, Cala Bona und Cala Millor wechseln sich ab mit ursprünglichen kleinen Fischerhäfen wie zum Beispiel Colonia San Pere.

Die wichtigsten Ortschaften im Nordosten sind  Artà, Cala Ratjada, Capdepera, Canyamel, Cala Millor und Son Servera.